Whit / April 23, 2015 / Allgemein

Deutsche Männer auf der Suche in Singlebörsen im Internet

Mordinson ist eine Partnervermittlungsagentur, die ebenfalls auf die Vermittlung von Ostkontakten spezialisiert ist, vorwiegend auf Damen in Russland und der Ukraine. Ein Unterschied zu den vielen anderen Agenturen ist, daß sich das Hauptbüro des Unternehmen in der Ukraine befindet. Es ist also ein ukrainisches Unternehmen. Seit kurzem gibt es aber auch ein Büro in Deutschland (genauer gesagt in Berlin), was die Abwicklung auch insgesamt betrachtet aufgrund der örtlichen Nähe erleichtert.

Das Service ist wirklich cool wenn man daran interessiert ist, russische oder ukrainische Frauen kennenzulernen, die vor allem auch noch heiratswillig sind. Jede Frau die auf Mordinson registriert ist, wird auch eingehend geprüft und es wird auch ein Vier Augen Gespräch mit jeder Dame geführt. Nach der Prüfung erhält jede seriöse Dame mit gepflegtem Erscheinungsbild und ernsthaften Absichten eine kostenlose Mitgliedschaft. Denken Sie über eine Anmeldung bei Shop a Man nach.

Lieber gleich die beste Singlebörse nehmen

Die SHOP a MAN Erfahrungen zeigen das es wirklich gut ist. Mordinson arrangiert passende Kontaktvorschläge und arrangiert den ersten Kontakt sowie bei Gefallen auch ein persönliches Treffen zwischen den beiden Partnern. Die Agentur selbst gibt die Erfolgschancen als sehr hoch an, weil bei Mordinson hoher Wert auf vor allem reale, attraktive und heiratsinteressierte Frauen gelegt wird.

BlumeMan könnte dem Service testieren, daß es grundsätzlich sehr cool ist und wirklich tolle Partnervorschläge macht. Was man aber auch bedenken muß, sind die doch recht hohen Kosten für ein „Arrangement“. Zum Beispiel sind zahlreiche „Nebenspesen“ zu beachten, die teilweise „versteckt“ werden. Ein gutes Beispiel sind Spesen die für Übersetzungen bezahlt werden müssen. Lesen Sie hier die First Affair Erfahrungen. Dabei handelt es sich um Briefe die in russischer Sprache an die Partner in Deutschland geschrieben werden (falls man kein Russisch spricht). Hier wird etwa 20 Euro für eine Übersetzung verrechnet (plus Rückantwort die man in Deutsch verfasst und ebenso ins russische übersetzt wird ncohmals 20 Euro). Für das gleiche Geld bekommen Sie bei First Affair eine gute Freundin.

Kein Geld sparen bei Singlebörsen

Bedenken sollte man auch, daß viele der Frauen keinen Penny gespart haben. Das bedeutet, man muß mit einigen Kosten rechnen (falls man sich verliebt und die Dame dann auch ehelichen möchte). Beispielsweise müssen Visagebühren bezahlt werden oder die Dame muß einen Deutschkurs besuchen und natürlich muß der Flug nach Deutschland bezahlt werden. Alles in allem kommt da natürlich schon ein schöner Betrag zusammen. Man sollte sich auch nicht wundern, wenn die Damen keine „Ingenieurinnen oder IT Programmiererinnen“ sind, wie oft fälschlicherweise angegeben.

Fazit meiner Erfahrung: Service Top und sehr cool aber auch mit teilweise. sehr hohen Kosten verbunden.

Whit / März 28, 2015 / Männer